Rollstuhl-Workout

Übungen für Menschen mit Handicap (barrierefrei)

Workout im Rollstuhl? Aber sicher! Gerade, wenn du im Rollstuhl sitzt, ist es wichtig, dir Kraft und Gelenkigkeit insbesondere im Schultergürtel und in den Armen zu bewahren – aber natürlich nicht nur dort. Regelmäßiger Sport sorgt schließlich für gute Laune, stärkt das Immunsystem und verbessert vielfach Symptomatiken wie Haltungsschwächen, Verspannungen und Verdauungsbeschwerden.

Viele unserer Anlagen sind komplett barrierefrei angelegt und daher bestens für Sport im Rollstuhl geeignet. Die jeweiligen Geräte weisen ausreichend große Abstände auf und auch Menschen mit Seheinschränkungen finden sich hier dank der kontrastreichen Farbgestaltung der Geräte und des Untergrundes leicht zurecht.

Die Infotafeln vor Ort sind in einfacher Sprache gehalten und mit kontrastreicher Schrift und gut lesbaren Piktogrammen gestaltet. So sind die Übungshinweise für alle leicht verständlich. 

Der Fitnessparcours am Ferdinand-Wilhelm-Fricke-Weg unweit des Sportleistungszentrums gehört z.B. dazu. Weitere Anlagen findest du hier: Fitness­parcours in Hannover

Im Folgenden zeigen wir dir einige Übungen für den Anfang. Um dir ein ausführlicheres Trainingsprogramm zusammenzustellen, wende dich bitte ggf. an deine*n Arzt/ Ärzt*in oder Physiotherapeut*in. Er*Sie wird dich sicher dabei unterstützen.


Aufwärmübungen mit dem Gymnastikband 1

Dips

Push-Ups

Barren

Aufwärmübungen mit dem Gymnastikband 2

Hangeln

Pull-Ups

Ringe

Mit freundlicher Unterstützung durch: